Nach den Zahlen unserer aktuellen Studie (Geschäftsklimaindex Indien) sind Unternehmen, die ohne (!) lokalen Partner in Indien aktiv sind, erfolgreicher als Unternehmen, die mit einem indischen Partner (Joint Venture oder Vertriebspartner, Handelsvertreter etc.) den Markt bearbeiten. Siehe Fachartikel Alleine erfolgreich(er) in Indien ..?

Aufbau eines eigenen Vertriebs am Beispiel der Felss-Gruppe

Einer unserer Kunden, das Unternehmen Felss Systems GmbH (Felss-Gruppe) ist ein gutes Beispiel dafür. Der Mittelständler aus Baden-Württemberg produziert u.a. Maschinen für die Automobilindustrie und ist bereits seit über zehn Jahren mit (wechselnden) Vertriebspartnern in Indien aktiv – jedoch leider nicht mit dem gewünschten Erfolg.
Die wichtigsten Gründe, warum der Vertrieb über Partner in Indien meist nicht die gewünschten Erfolge bringt, lesen Sie in unserem Fachartikel Suboptimale Vertriebsform für Indien.

Um das vorhandene Marktpotential auszunützen, entschied sich Felss letztes Jahr ein Vertriebsbüro in Indien zu eröffnen und ein eigenes Vertriebsteam aufzustellen. Die Dr. Wamser + Batra GmbH wurde als Umsetzungspartner für Gründung und Besetzung des Vertriebsleiters ausgewählt. Das Projekt wurde vor wenigen Wochen erfolgreich abgeschlossen.

Michael Bayer, Corporate Sales Director Asia Pacific bei Felss, zeigt sich, insbesondere mit der Personalsuche von WB Human Resources, höchst zufrieden: „Ich habe selten erlebt, dass beinahe alle Kandidaten in der letzten Auswahl für unser Stellenprofil in Frage gekommen sind.“

Weitere Informationen zu Kunden und Projekt finden Sie hier.

Besonderheiten bei der Personalsuche in Indien

Unser Fachbereich WB human resources® hat sich auf die Suche von indischen Fach- und Führungskräften spezialisiert. So konnten wir in den letzten Jahren mehr als 100 indische Geschäftsführer und Vertriebsleiter erfolgreich vermitteln.

Neben der fachlichen Kompetenz legen wir bei der Personalsuche in Indien höchste Aufmerksamkeit auf die Loyalität und Integrität der zukünftigen Manager. Diese Eigenschaften sind in Indien nicht hoch genug zu bewerten (da rar) und werden aber bei der Personalsuche in Indien leider oft „vergessen“. Denn diese sind weder aus dem Lebenslauf noch im direkten Gespräch erkennbar, sondern müssen über informelle Kanäle bestätigt werden. Stattdessen lassen sich viele europäische Unternehmer durch ein überzeugendes Auftreten und Eloquenz blenden (Stichwort Superinder).

Stattdessen muss die zukünftige indische Führungskraft aber insbesondere zur Kultur des deutschen Unternehmens (oft auch Mentalität des Eigentümers) passen und diese auch in Indien voll mittragen und umsetzen. Doch leider kommt es in der Praxis sehr häufig vor, dass sich das indische Top-Management rasch vom Stammhaus „emanzipiert“ und einen eigenen Weg einschlägt. So entzieht sich die indische Gesellschaft, geführt von einem „zu starken“ Management letztendlich immer mehr der Kontrolle des Mutterhauses und liefert in den seltensten Fällen auch die gewünschten Ergebnisse. Daher legen wir bei unseren Personalsuchen höchsten Wert auf die „weichen“ Aspekte eines Bewerbers.

Praktische Management-Tipps für Ihr Indiengeschäft (6x/Jahr)